THW-Übung: Gasexplosion am Karl-Lederer-Platz.

THW-Übung: Gasexplosion am Karl-Lederer-Platz.

24.April 2017
Vor dem Abbruch unserer Häuserzeile am Karl-Lederer-Platz nutzte der THW die Gelegenheit den Ernstfall zu üben.

Am Samstag den 22. April rückten 14 Einsatzkräfte des THW Ortsverband Geretsried am Karl-Lederer-Platz an. Angenommene Gasexplosion in einem Mehrfamilienhaus lautete das Szenarion.

Rauch strömt aus dem Dachstuhl, zwei Personen vermisst, Gebäude stark beschädigt und der Zugang zu den Vermissten daher nur schwierig möglich. Der gesamte Gebäudekomplex musste abgesucht werden, zusätzlich wurde ein Wanddurchbruch im 1. Stock durchgeführt um zu der weiteren vermissten Person zu gelangen. Gegen 13 Uhr konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

Klaus Ciecior: "Derartige Übungen sind für uns unverzichtbar, daher freuen wir uns sehr, dass die Firma Krämmel uns Ihre Gebäude zur Verfügung gestellt hat. Im Besonderen destruktive Übungen wie das Erstellen eines Mauerdurchbruchs ins Nachbargebäude in Verbindung mit einer fiktiven Personenrettung können nur so realitätsnah erprobt werden."

 

Weitere Informationen und Bilder unter:

https://ov-geretsried.thw.de/aktuelles/aktuelle-meldungen/artikel/uebung-gasexplosion-im-herzen-geretsrieds/

https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/geretsried-ort46843/feuerwehr-uebung-gasexplosion-im-stadtzentrum-8208974.html

zurück zur Übersicht