×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 677

emotion base, Bad Tölz

Planung

Die Stadt Bad Tölz beauftragte die Krämmel Bauplan GmbH mit der Planung eines multifunktionalen Bewegungs- und Seminarraumes für das Deutsche Jugendherbergswerk, Landesverband Bayern, als zusätzlich nutzbarer Raumder Sportjugendherberge.
Von Anfang an war das Thema der gemeinschaftlichen Nutzung des Gebäudes Entwurfsansatz für seine runde Form: niemand soll in der Ecke stehen.

Der Bau schwebt förmlich über dem Gelände und ermöglicht vom Innern einen Blick über die Sportjugendherberge und das Eisstadion bis in die Berge. Wie der Name schon sagt, soll das Gebäude durch seine ungewöhnliche Architektur Emotionen wecken und alle Sinne des Nutzers ansprechen. Dies wird unter anderem durch das speziell für das Gebäude entwickelte Beleuchtungskonzept betont, welches den Bau von innen und außen mit farbigem LED-Licht erhellt und mit verschiedenen Lichtszenarien unterschiedliche Stimmungen erzeugen soll.

Konstruktiv bildet eine runde Stahlbetonbodenplatte mit einem massiven, rückseitigen Anbau die Basis, auf der 20 gebogene Holzleimbinder zu einem kreisrunden Gebäude zusammengefügt werden. Die einzelnen Wandsegmente zwischen den Holzbindern werden in Holzbauweise erstellt, nach Süden und Westen wird das Gebäude durch raumhohe Fenster erhellt, zusätzlich erhält das Gebäude eine Dachlaterne mit einer Lichtkuppel im Mittelpunkt des Rundbaus, über die weiteres Licht einfällt. Den „schwebenden“ Charakter unterstreicht ein umlaufender Holzbalkon, der ca. 1,50 m über dem Gelände liegt.

Leistungsbereiche:

  • Bauplan
Bauherr: Stadtverwaltung Bad Tölz
Standort: Flinthöhe, Bad Tölz
Projektart: Bildungseinrichtung
Nutzfläche: 344 m²