Haus Immanuel, Schönbrunn

Neubau eines Wohnheims für Autisten

Das Haus Immanuel in Schönbrunn ist ein Wohnheim für Menschen mit einer Autismusspektrum-Störung. Das neue Wohnheim ist auf vier Gruppen mit insgesamt 34 Zimmern ausgerichtet. Zudem gibt es für jede Gruppe eine eigene Küche, einen Aufenthaltsraum, ein Pflegebad und einen Ruheraum. Dabei wurde im gesamten Wohnraum auf Barrierefreiheit geachtet. Die Ausstattung wurde vandalismussicher ausgeführt. Zusätzlich wurde eine großzügige Außenanlage gebaut.

Leistungsbereiche:

  • Wohnbau
Bauherr: Franziskuswerk Schönbrunn
Standort: Raphaelweg 11, Schönbrunn
Projektart: Pflegeeinrichtung
Wohn- und Nutzfläche: 2.000m² Wohnfläche
Umfang: 34 Zimmer, 4 seperate Küchen sowie Aufenthaltsräume
Baubeginn: November 2009
Fertigstellung: oktober 2010