75 Jahre Bauen leicht gemacht: Krämmel feiert 75-jähriges Bestehen

Heimatverbunden, kompetent, zuverlässig: Seit 75 Jahren steht die Krämmel Unternehmensgruppe für ganzheitliche Lösungen im Bau- und Immobiliensektor. In diesem Jahr begeht das Familienunternehmen aus Wolfratshausen, das mittlerweile in dritter Generation geführt wird, sein 75-jähriges Firmenjubiläum.

Gründung & Weiterentwicklung

Die Geschichte der Krämmel Unternehmensgruppe nimmt mit der Gründung der Firma Sachers & Krämmel im Jahre 1947 ihren Anfang. Ein Jahr später wird der Firmensitz nach Geretsried verlegt, wo Gustav Alfred Sachers und Josef Krämmel als erste Baufirma am Ort anfänglich fünf Mitarbeiter beschäftigten. Die Ausbildung des eigenen Personals war dabei von Anfang an ein wichtiger Teil der Firmenphilosophie. Bis heute setzt das Unternehmen auf die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung seiner mittlerweile über 220 Mitarbeiter. Die Vielfalt an Karriere- und Spezialisierungsmöglichkeiten im gewerblichen, technischen und kaufmännischen Bereich machen das Unternehmen zu einem attraktiven Arbeitgeber.

Die Unternehmensanfänge waren noch stark vom 2. Weltkrieg geprägt. Das erste Büro wurde im Rüstungsbunker 006 in Geretsried-Gartenberg eingerichtet. Auch am Aufbau der Stadt Geretsried war Sachers & Krämmel maßgeblich beteiligt. Unter anderem wurden die Gebäude am Karl-Lederer-Platz durch das damals noch junge Unternehmen erbaut. Bis heute sind Teile davon im Bestand der Familie.

1966 gründete Sachers & Krämmel ein eigenes Transportbetonwerk. Die ITB Isar Transportbeton GmbH in Königsdorf-Wiesen komplettiert das fachliche Leistungsspektrum des Unternehmens.  

Im Jahr 1976 trat Reinhold Krämmel in zweiter Generation in das Unternehmen ein. Unter seiner Leitung wurde die Krämmel GmbH & Co. Bauunternehmung KG nach Realteilung aus Sachers & Krämmel gegründet. Gemeinsam mit Peter Hacker, der 1978 zunächst als Bauleiter von der Firma Hochtief in das Geretsrieder Unternehmen wechselte und 1992 in die Geschäftsführung der Krämmel Bauunternehmung aufstieg, leitete er fortan die Geschicke des Unternehmens. Sein Vater Josef blieb mit seiner Erfahrung und langjährigen Kompetenz noch mehrere Jahre aktiv am Unternehmensgeschehen beteiligt.

Dem Standort Geretsried blieb die Krämmel Bauunternehmung weiterhin treu. 1980 zog das Unternehmen jedoch in ein modernes und zusätzlich erweitertes Bürogebäude an der Elbestraße. 1991 erfolgte mit der Gründung der Firma Optiplan, der heutigen Krämmel Bauplan GmbH, die Geschäftsfelderweiterung im Bereich Planung. 1996 wurde eine eigenständige Projektentwicklungs- und Bauträgergesellschaft gegründet. Diese firmiert seit 2013 als Krämmel Wohn- und Gewerbebau GmbH.

Zum 1. Januar 2000 wurde das heutige Verwaltungsgebäude in Wolfratshausen bezogen. Im Jahr 2016 übernahm Korbinian Krämmel die alleinige Geschäftsführung von seinem Vater und führt die Krämmel Unternehmensgruppe seitdem in dritter Generation. Reinhold Krämmel und Peter Hacker ziehen sich im selben Jahr aus der Geschäftsführung zurück, bleiben der Unternehmensgruppe aber weiterhin als Mentoren und Beirat erhalten. 2021 trat Marinus Krämmel in das Unternehmen ein und übernahm die alleinige Geschäftsführung der ITB Isar Transportbeton GmbH von seinem Vater Reinhold Krämmel.

Gegenwart & Zukunft

Heute steht die Krämmel Unternehmensgruppe als regional verwurzeltes Familienunternehmen zugleich für Tradition und Zukunft, Erfahrung und Innovation sowie Kreativität und Zuverlässigkeit. Von der Planung, über den Rohbau mit eigenen gewerblichen Mitarbeitern und eigenem Transportbetonwerk bis zum Schlüsselfertigbau, Facility Management und New Energy liefert das Familienunternehmen alles aus einer Hand. Hohe Qualitätsansprüche an energetisch optimierte, ökologisch und sozial nachhaltige und maßgeschneiderte Wohn- und Gewerbebauprojekte sowie die besondere Leistungsstärke der Mitarbeiter sind die bedeutendsten Markenzeichen der Krämmel Unternehmensgruppe.

„Wir sind uns der großen Verantwortung für unsere Heimat und als wichtiger Arbeitgeber in der Region bewusst, ebenso ernst nehmen wir die Rolle unserer Branche zur Reduktion des Klimawandels. Deshalb bilden innovative Methoden in der Projektabwicklung, Kooperationen mit Universitäten und Hochschulen zur Entwicklung neuer Verfahren sowie die Chancennutzung der Digitalisierung zentrale Bestandteile unserer Unternehmensstrategie“, so Korbinian Krämmel, Geschäftsführer der Krämmel Unternehmensgruppe.

Heimat braucht Vision: Mit Projekten wie dem modernen Wohn- und Geschäftsgebäude puls G im Herzen Geretsrieds oder der zukunftsweisenden Quartiersentwicklung OPUS.G unterstreicht die Krämmel Unternehmensgruppe auch 75 Jahre nach der Gründung ihre persönliche Verbundenheit zur Region.

 

Bildinformation: IHK-Präsident Klaus Josef Lutz übergibt am 8. Juli 2022 die IHK-Ehren­urkunde zum 75-jährigen Firmenjubiläum an Reinhold Krämmel, Beiratsvorsitzenden der Krämmel Unternehmensgruppe, sowie an Korbinian und Marinus Krämmel, am Firmensitz in Wolfratshausen. Landrat Josef Niedermaier gratulierte ebenfalls. V.l.n.r.: Landrat Josef Niedermaier, Marinus Krämmel, Reinhold Krämmel, Korbinian Krämmel, IHK-Präsident Klaus Josef Lutz